Ladina
 

Yoga ist für mich, wie das Leben selbst, nichts starres, sondern etwas fliessendes, wachsendes, dynamisches.

Das Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung, körperlicher und geistiger Prozesse, Atmung und Bewegung machen Yoga für mich so spannend. Ich sehe Yoga als eine Art Kunst, die auf ganz unterschiedliche Weise gelebt und erforscht werden kann.

 

Als Studentin habe ich erste Yogaerfahrungen gesammelt und 2017 die 200h Ashtanga-Vinyasa Ausbildung in Indien gemacht. Danach habe ich meine eigene Praxis vertieft und neben dem beruflichen Alltag kleine Gruppen und Privatunterricht geführt.

Seit 2022 unterrichte ich an verschiedenen Orten, unter Anderem im wunderschönen VOLTA YOGA.